1. Weihnachtsliches Schaufenster KadeWe Berlin Stimmungsvolle Adventszeit und Weihnachten in Deutschland
  2. Logo 160 Jahre 160 Jahre deutsch-uruguayische Beziehungen
  3. Bundespräsident Joachim Gauck und Daniela Schadt bei der Ankunft an einem Flughafen Reise nach Chile und Uruguay
Weihnachtsliches Schaufenster KadeWe Berlin

Stimmungsvolle Adventszeit und Weihnachten in Deutschland

Überall in Deutschland ist der Advent die stimmungsvollste Zeit des Jahres bis zum Heiligen Abend am 24. Dezember. An diesem Tag feiern die Christen die Geburt von Jesus. Vor allem der geschmückte Tannenbaum und die Geschenke, die darunter platziert werden, sind, neben vielen anderen uralten Bräuchen, fester Bestandteil der deutschen Kultur.

Logo 160 Jahre

160 Jahre deutsch-uruguayische Beziehungen

In diesem Jahr feiern die deutsch-uruguayischen Beziehungen Geburtstag: am 23. Juni 1856 unterzeichneten Hermann Herbert Friedrich von Gülich und Dr. Joaquín Requena den Vertrag über die Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen dem Königreich Preußen, das im Auftrag aller Staaten des Deutschen Zollvereins handelte, und der Republik Östlich des Uruguay. 160 Jahre des Austauschs von Personen, Ideen und Waren – dieses Ereignis wollen wir mit einer Reihe von Veranstaltungen feiern, deren Höhepunkt der Besuch des deutschen Bundespräsidenten im Juli 2016 sein wird. Für alle diese Veranstaltungen haben wir ein verbindendes, gemeinsames Logo gefunden: einen Vogel, den alle Uruguayer kennen, den Tero, der die Farben der Flaggen beider Staaten trägt. Der Tero trägt den wissenschaftlichen Namen „vanellus chilensis“, und ist damit ein direkter Verwandter des deutschen „Kiebitz“ (vanellus vanellus). Dieses Logo stellen wir Ihnen heute vor – wenn Sie (oder eine Institution, der Sie angehören) selbst ein Ereignis zur Feier der 160 Jahre deutsch-uruguayischer Beziehungen planen, fragen Sie bei der Botschaft an, ob Sie das Logo nutzen können.

Bundespräsident Joachim Gauck und Daniela Schadt bei der Ankunft an einem Flughafen

Reise nach Chile und Uruguay

Bundespräsident Joachim Gauck und Daniela Schadt reisten vom 11. bis 17. Juli zu Staatsbesuchen in die Republik Chile und in die Republik Östlich des Uruguay. Während seines Besuchs in Chile vom 11. bis 14. Juli führte der Bundespräsident in Santiago de Chile zunächst politische Gespräche, unter anderem mit der Staatspräsidentin, Vertretern von Parlament und Regierung sowie der Judikative. Gemeinsam mit der Staatspräsidentin eröffnete er ein Deutsch-Chilenisches Forum der deutschen politischen Stiftungen. Bei einem Besuch des Museums der Erinnerung und Menschenrechte traf der Bundespräsident mit Vertretern der chilenischen Zivilgesellschaft zusammen. Neben bilateralen, außen- und europapolitischen Fragen standen aktuelle Herausforderungen für die Demokratie in Chile im Zentrum der Gespräche in der Hauptstadt. Während des Aufenthalts in Uruguay vom 14. bis 16. Juli besuchte der Bundespräsident nach politischen Gesprächen in Montevideo ein deutsches Unternehmen sowie ein Ausbildungsprojekt, eröffnete eine Ausstellung zu "160 Jahre deutsch-uruguayische Beziehungen" und nahm an einer Diskussionsrunde zu Fragen der sozialen Inklusion Jugendlicher in Uruguay teil. Der Bundespräsident wurde auf der Reise neben Vertretern aus Kultur und Wissenschaft von Wirtschafts- und Verbandsvertretern begleitet, mit denen er unter anderem in beiden Ländern die gemeinsamen Handelskammern zur Feier ihrer jeweiligen 100-jährigen Gründungsjubiläen besuchte.

GFFA 2017

Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) 2017

Das GFFA ist eine internationale Konferenz, welche sich mit den zentralen Zukunftsfragen der globalen Land- und Ernährungswirtschaft beschäftigt. Sie findet vom 19.-21. Januar 2017 zum neunten Mal während der Internationalen Grünen Woche in Berlin statt. Die Onlineregistierung ist ab sofort freigeschaltet: www.gffa-berlin.de

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kommen am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

DAAD Stipendiaten

4 DAAD-Stipendien für Hochschulwinterkurse

Auf Einladung des DAAD fliegen erneut vier uruguayische Studierende  zu einem Sprach- und Landeskundekurs nach Deutschland. Die Kurse finden im Januar/Februar 2017 in verschiedenen deutschen Universitätsstädten statt. Das Stipendium beinhaltet Flug- und Reisekosten, den 6-wöchigen Kurs mit Unterkunft.

Naturwald

Sitzung Naturwaldprojekt

Die Steuerungsgruppe des Naturwaldprojekts, das gemeinsam vom BMEL und der Forstdirektion des MGAP durchgeführt wird, ist vom 21.-23. November 2016 zu einer Sitzung in Montevideo zusammengekommen.

Jugendfußball

Sportmanagement

Zur Intensivierung der Sportförderung bietet Ihnen das Auswärtige Amt in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig zusätzlich zur bereits publizierten Ausschreibung den Kurs Sportmanagement in Englischer Sprache an

Kranz

Volkstrauertag am Nordfriedhof

Am Sonntag, den 13. November 2016, wurde an der Grabstätte der Gefallenen der Graf Spee am Nordfriedhof der Gefallenen beider Weltkriege und aller Opfer von Gewaltherrschaft gedacht.

Martin Luther in einer zeitgenössischen Darstellung

Martin Luther und 
die Folgen – 500 Jahre 
Reformation

Die Reformation gehört zu den einschneidenden Ereignissen der europäischen Geschichte. Über ihre Wirkung und ihren Urheber wird zum Reformationsjubiläum 2017 diskutiert.

Truppenparade

Bundestagsabgeordneter Alois Karl zu Besuch in Uruguay

Während seines Besuchs in Uruguay, nahm Der Bundestagsabgeordnete Alois Karl an den Unabhängigkeitsfeierlichkeiten in Las Piedras teil.

Rundgang

Besuch des neuen Gas-Kombi-Kraftwerks in Punta del Tigre

Botschafter Dr. Ingo von Voss besuchte am 24. August 2016 die Firma Siemens auf der Baustelle des neuen Gas-Kombi-Kraftwerks in Punta del Tigre (ca. 550 MW).

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Außenminister Steinmeier hat am 27. Juni 2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden.

Logo 160 Jahre

160 Jahre diplomatische Beziehungen

In diesem Jahr feiern die deutsch-uruguayischen Beziehungen Geburtstag: am 23. Juni 1856 unterzeichneten Hermann Herbert Friedrich von Gülich und Dr. Joaquín Requena den Vertrag über die Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen dem Königreich Preußen, das im Auftrag aller Staaten des Deutschen Zollvereins handelte, und der Republik Östlich des Uruguay.

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Berliner Zeitungsmarkt

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland

Videos aus Deutschland

(© AA)

Hüter unserer Werte: Das Bundesverfassungsgericht

(© AA)

Kulturerhalt - Ein Programm des Auswärtigen Amtes

(© AA)

Neue Perspektiven: AArtists-in-residence im Auswärtigen Amt

(© AA)

Deutsch-Chinesisches Jahr für Schüler- und Jugendaustausch 2016

(© AA)

Menschen bewegen – und die Gesellschaft öffnen

(© AA)

Menschen bewegen – mit Spielen

(© AA)

Menschen bewegen – mit Streetfootball

(© AA)

Menschen bewegen – mit Stelzen

(© AA)

Menschen bewegen – mit Medizintechnik

(© AA)

Menschen bewegen 2016

(© AA)

Weder Boomtown noch Hypezig – einfach Leipzig

(© AA)

Interkulturelle Musikszene Deutschland

(© AA)

Tag der offenen Tür 2015

(© Auswärtiges Amt)

Mein Deutschland: Bestatterin Vildane Uludağ

(© AA)

Mein Deutschland: Poetry Slammer und Autor Sulaiman Masomi

(© Auswärtiges Amt)

Mein Deutschland: Schauspielerin Dayan Kodua

(© Auswärtiges Amt)

Das Humboldt-Forum im Stadtschloss Berlin

(© Auswärtiges Amt)

Deutsch-Israelischer Jugendkongress 2015: Ein Videotagebuch

(© AA)

2019 - 100 Jahre Bauhaus

(© AA)

Mein Deutschland: Die Stadtteilmutter Hanim Krimmling

(© AA)

Wissenschaft auf der Bühne: Science Slam

(© Auswärtiges Amt)

Imame und Rabbiner radeln gemeinsam auf Tandems durch Berlin

(© AA)

Die Ausbildung im höheren Auswärtigen Dienst

(© AA)

Hinter den Kulissen der Berlinale: Die Dolmetscher

(© AA)

Touristen im ehrenamtlichen Einsatz für Obdachlose

(© AA)

Dresden steht auf für Weltoffenheit und Toleranz

(© AA)

Festliche Grüße aus dem Auswärtige Amt

(© AA)

Schwibbögen: weihnachtliche Holzkunst aus dem Erzgebirge

(© Auswärtiges Amt)

Frohes Fest und guten Rutsch

(© AA)

Die Clubkultur Berlins

(© AA)

25 Jahre World Wide Web – Was erwarten die Deutschen vom Internet?

(© AA)

Deutsches Backdiplom für Ausländer

Grußwort des Botschafters

Botschafter Ingo von Voß

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016 - "Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Zum 1. Januar 2016 hat Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen und trägt damit die Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen. Am 14. Januar 2016 hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Einzelheiten des Vorsitzprogrammes den 57 Teilnehmerstaaten in Wien vorgestellt.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten: